Kostenfreier Poetry Slam Workshop mit Anna Lis Tuczek

Online Interaktiv aus dem Mergener Hof

Platzhalter

In diesen stürmischen Zeiten haben wir etwas aufbauendes für Euch ;): den ersten interaktiven online Poetry Slam Workshop live aus dem Mergener Hof mit der wunderbaren Anna Lisa Tuczek aus Bonn.

Anna Lisa Tuczek: Spoken Word Artistin 📍Bonn Moderation @underground.slam @wordcasescenario #feminism #equality #poetry #lgbtq🌈:

Dort, wo Siegfried einst den Drachen erschlug und und längst die Bundeshauptstadt ausgezogen ist, residiert die wortgeladene Offshore-Anlage des Rheinlandes: Anna Lisa Tuczek. Mit ihren 1,62m zwar eher der Tischventilator unter den poetischen Windkrafträdern, aber trotzdem immer mit einer geballten Ladung Energie und einer Portion Textschießpulver auf den Bühnen der Republik unterwegs. Mit der Hand auf dem Herzen und dem Finger in der Wunde rappt sie über Nippelfreiheit, spricht über den Pflegenotstand in Deutschland und klärt über tabubehaftete Themen wie Abtreibung auf. Seit sie 2018 das erste Mal in Wuppertal als Moderatorin des Underground-Slams ans Mikrofon stolperte, springt sie heute durch Deutschland und pflegt dabei stets zu sagen "Das Sportlichste an mir ist mein Eisprung!" Der lyrischer Pfeffer aus NRW, klein, aber feurig und mit einer ganz eigenen Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen.

Am Samstag, 21.11. ab 14.30 Uhr live aus dem Mergener Hof
Einfach kurz anmelden und link folgt :)

Kostenfreier Poetry Slam Workshop findet nicht statt

Platzhalter

Am Samstag, dem 21.März bietet der Kultur Raum Trier e.V. einen kostenfreien Poetry Slam Workshop im Mergener Hof an.

Ein Poetry Slam ist ein performativer Dichter*innen Wettstreit um die Gunst des Publikums. Egal ob gereimt, gerappt, erzählerisch, nachdenklich oder lustig, die Poet*innen präsentieren in möglichst lebendiger und fesselnder Weise präsentieren ihre eigenen Texte. Jegliche Textgattungen sind erlaubt und dürfen geflüstert, geschrien, rhythmisch gesprochen, gelesen oder frei vorgetragen werden. Die einzigen Regeln sind das Zeitlimit von 6 Minuten und das Auftreten ohne Requisiten und Verkleidungen.

Dieses Format erobert nicht nur seit Jahren sämtliche Bühnen – von der hintersten Dorfkneipe bis in die Hamburger Elbphilharmonie – sondern auch die Herzen der Zuschauer.

Daniel Wagner ist der erfolgreichste Poetry-Slammer der letzten 10 Jahre. Er begann mit dem Poetry-Slam, wie er selbst sagt, um seine Schüchternheit und Angst vor Leuten zu sprechen zu überwinden.

Jetzt möchte er sein Wissen und seine Erfahrung über kreatives Schreiben und selbstsicheres Vortragen gerne weiter geben.

In seinem Poetry-Slam-Workshop wird die Sprachkompetenz spielerisch und unterhaltsam gefördert – und nicht selten kommt es vor, dass die Teilnehmer ihre Liebe zur Literatur entdecken, die sie vorher für langweilig hielten.

Unser kostenfreies Angebot für angehende Wortakrobaten

Die Workshops sind Teil einer umfassenden Workshopreihe in Zusammenarbeit mit dem Mergener Hof e.v. und mit finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.
Jeder ist willkommen! Die Teilnahme ist frei!
Poetry Slam ist angesagt. Nicht nur in Trier, dessen Slam den angemessenen Namen VERBUM VARIUM TREVERORUM trägt und sich über Besuchermangel nun wirklich nicht beklagen kann. Poetry Slam?
Bühnendichter aus nah und fern tragen selbstgeschriebene Texte jeglicher Couleur um die Wette vor, auf daß ein umjubelter Sieger gekürt werde!
Poetry Slam hat sich als interaktive Kunstform in den letzten Jahren in halb Europa etabliert und bietet auch blutigen Anfängern die Chance, ihre Schreib- und Vortragskünste vor einem großen Publikum zu erproben, denn der Wettkampf ist prinzipiell offen für alle.

Aber wie wird man Poetry Slammer? Wie schreibt man einen Text, der eben nicht gelesen, sondern gehört und gesehen werden soll? Und vor allem, wie bringt man ihn so auf die Bühne, daß die Leute weder überfordert sind noch einschlafen? Lyrik oder Prosa? Lustig oder ernst? Ablesen oder doch lieber auswendig? Aber was, wenn sich ein Hänger einschleicht?

All diese und noch viel mehr Fragen beantwortet unser grandioser POETRY SLAM WORKSHOP, für den wir einen wunderbaren Menschen der Slamszene gewinnen konnten: Jesko Habert
Er wird ausführlich aus seinem prallgefüllten Nähkästchen plaudern, die wichtigsten Spielarten, Tricks und Kniffe verraten und überhaupt die Welt des Poetry Slam erklären. Was ihr schon immer über Poetry Slam wissen wolltet, aber durch googeln nicht gefunden habt, hier werdet ihr es erfahren! Und wie immer gilt: Alles darf, nichts muss!
 
14 - 18 Uhr
Café des Jugendzentrum Mergener Hof e.V.
Rindertanzstr. 4
54290 Trier
Teilnahme kostenlos

Kostenfreier Poetry Slam Workshop mit Lasse Samström

Platzhalter

Am Samstag, dem 18.Januar bietet der Kultur Raum Trier e.V. einen kostenfreien Poetry Slam Workshop im Mergener Hof an. Kein geringerer als der Prümer zweifache Exmeister im deutschsprachigen Poetry Slam hat die Leitung dieses Workshops inne.
Lasse Samström gehört zu den erfolgreichsten deutschen Slampoeten und kann auf 22 Jahre Slamerfahrung zurückblicken.

Ein Workshop im kreativen Schreiben mit Eva-Lisa Finzi

poetry historyworkshop

Dieser Workshop ist Teil einer umfassenden Workshopreihe in Zusammenarbeit mit dem Mergener Hof e.v. und mit finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.
Jeder ist willkommen! Die Teilnahme ist frei!
Poetry Slam ist angesagt. Nicht nur in Trier, dessen Slam den angemessenen Namen VERBUM VARIUM TREVERORUM trägt und sich über Besuchermangel nun wirklich nicht beklagen kann. Poetry Slam?
Bühnendichter aus nah und fern tragen selbstgeschriebene Texte jeglicher Couleur um die Wette vor, auf daß ein umjubelter Sieger gekürt werde!
Poetry Slam hat sich als interaktive Kunstform in den letzten Jahren in halb Europa etabliert und bietet auch blutigen Anfängern die Chance, ihre Schreib- und Vortragskünste vor einem großen Publikum zu erproben, denn der Wettkampf ist prinzipiell offen für alle.

poetry historyworkshop
Dieser Workshop ist Teil einer umfassenden Workshopreihe in Zusammenarbeit mit dem Mergener Hof e.v. und mit finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.
Jeder ist willkommen! Die Teilnahme ist frei!
Poetry Slam ist angesagt. Nicht nur in Trier, dessen Slam den angemessenen Namen VERBUM VARIUM TREVERORUM trägt und sich über Besuchermangel nun wirklich nicht beklagen kann. Poetry Slam?
Bühnendichter aus nah und fern tragen selbstgeschriebene Texte jeglicher Couleur um die Wette vor, auf daß ein umjubelter Sieger gekürt werde!
Poetry Slam hat sich als interaktive Kunstform in den letzten Jahren in halb Europa etabliert und bietet auch blutigen Anfängern die Chance, ihre Schreib- und Vortragskünste vor einem großen Publikum zu erproben, denn der Wettkampf ist prinzipiell offen für alle.