Der Trierer Poetry Slam "Verbum Varium Treverorum" feiert Geburtstag

Platzhalter

Der erste Trierer Poetry Slam "Verbum Varium Treverorum" fand am 19.12.2003 im damaligen Palais am Dom statt. Im Vorfeld dieses bühnenpoetischen Feldversuches mussten sich die Pioniere des Slams in Trier vieles an Skepsis bis hin zu Häme anhören.... " Dichtkunstwettbewerb klappt niemals in Trier" ... war noch mit das Harmloseste an mehr oder minder lautstarker Kritik an diesem Vorhaben. Die Premiere von "Verbum Varium Trevorum" jedoch überstieg die Erwartungen. Mehr als 150 Besucher kamen zu den Auftritten total unbekannter AutorInnen. Slam in Trier wurde zur Erfolgsgeschichte. Eun Jahr später der erste Comedy Slam Deutschlands in Trier. 2010 folgten Science Slam und Singer-Songwriter-Slam und U 20 Slam in Trier. Bisher fanden 160 reguläre Poetry Slams in Trier statt. Das sind fast 1300 Kurzauftritte diverser Autorinnen und Autoren oder gut 300 Stunden reine Spokenwordperformances. 

Slammer des Trierer Slams nahmen 14 mal an deutschssprachigen Meisterschaften teil (Bestplatzierung 3.Platz)..Auch die Bilanz des Subfornates U20 Slam kann sich sehen lassen. Hier waren es 9 Teilnahmen an deutschen Meisterschaften (Bestplatzierung 5.Platz).  

Die Slamparty beginnt am 21.12.2019 ab 20 Uhr. 

Auf dem Programm stehen außer feinster Spoken Word Kunst, musikalische Supports der letzten KGB Sieger.

poetry slam
- max. Vortragszeit 7 min.
-Teams sind herzlich willkommmen
-zwei Vorrunden, ein Finale, und der Sieger wird von unserem Wahnsinnspublikum per Applaus ermittelt
Bei längeren Anfahrten Anmeldung erwünscht, ansonsten offene Bühne.

poetry slam
Bis auf wenige Ausnahmen immer am 3. Samstag im Monat!!

Einlass

Ermäßigungstarife gibt es für Schüler, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte, ALG1 und ALG2 Empfänger. Der Ausweis muss an der Kasse vorgezeigt werden. Die Plätze sind nicht nummeriert und es besteht frei Platzwahl, jedoch kein Sitzplatzanspruch.

Bielefeld, 06. - 09. November 2013

poetryhistory1
Zum 17. Mal trafen sich Poetinnen und Poeten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein, um den deutschsprachigen Champion zu krönen.

Für Trier:

Einzel: Daniel Wagner aus Heidelberg
U 20: Nhi Le aus Erfurt

Sieger Einzel: Jan Philipp Zymny
Sieger Team: Team Bottermelk Fresch (Julian Heun, Bleu Broode, Lars Ruppel)
Sieger U 20: Fee (separat in Kiel ausgetragen)

poetryhistory
Als Erfinder des Poetry Slams gilt der amerikanische Bauarbeiter und spätere Performance-Poet Marc Kelly Smith aus Chicago. Smith hielt traditionelle Lesungen mit Tisch und Wasserglas für überholt und langweilig und begann 1984 damit, Literatur anders zu vermitteln.

Er entwickelte den Poetry Slam als Teil einer wöchentlichen Literaturshow. Der erste Poetry Slam fand am Sonntag, dem 20. Juli 1986 in „The Green Mill" statt, wo der „Uptown Poetry Slam" auch heute noch jeden Sonntag stattfindet.