Der Wettstreit der Humorkünstler - Das Event mit Kultstatus

next slam comedy
Der Trierer Comedy Slam ist ein Wettbewerb, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Dieser Wettstreit ist offen für jedermann, mit vollem Risiko und immer ohne Deckung. Newcomer machen hier ihre ersten Schritte, etablierte Comedians testen auf unserer Bühne ihr neues Material - oft zum ersten Mal und manchmal auch zum letzten Mal. Manchmal teilen sie aus - manchmal holen sie sich ein blaues Auge. Bis zu 6 Künstler treten an dem Abend auf, angereist aus der gesamten Bundesrepublik und bieten ein facettenreiches Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand up Comedy. Jeder Künstler hat max. 10 min, die Zuschauer zu überzeugen. Das lachende Publikum wählt den Sieger per Applaus.

Wir freuen uns auf:

128 c slam 051019  

Denis Matus

Mannheim

Verletzlich, authentisch, sympathisch, der ImproComedian mit Tiefgang.
Kristina Bogansky1

Kristina Bogansky

Berlin

Stets sympathisch und autobiographisch, zieht sie das Publikum in ihre Welt voller unerwarteter Erlebnisse. Als Mutter und Vater eines Teenagers, ist sie selten in ihrer Comfort Zone unterwegs, sondern eher da, wo es wehtut. Bei Kindererziehung und Autofahren folgt sie dem gleichen Motto: Solange nur ich schreie, ist alles gut. © urbanite net

 

Andivalent

Andivalent

Mannheim

Einst hat er beruflich Leichen herumgefahren, heute gilt er als Entdeckung. Andreas Nowak nennt sich auf der Bühne "Andivalent" und spricht als präziser Beobachter des Alltags oft vermeintlich Unaussprechliches ins Mikrofon. Das gibt zu denken - und macht viel Spaß.
Joerg Schumacher

Jörg Schumacher

Hamburg

Ein Ex-Journalist packt aus:Er räumt auf mit Halbwahrheiten und erfundenen Geschichten. Sagen uns die Medien die Wahrheit? Gibt es ein Netzwerk von guten und bösen Journalisten? Sind die Öffentlich-Rechtlichen nur ein Sprachrohr? Was wird uns verschwiegen? An welchen Stammtischen denken sich Politiker und Journalisten die Geschichten aus? Es reicht! Jetzt kommt die Wahrheit auf den Tisch! Der Hamburger Comedian arbeitete elf Jahre lang als Redakteur bei BILD, der Zeitung mit den wirklich großen Buchstaben. Danach war er fünf Jahre Stellvertreter und Chefredakteur in der Yellow-Press, wo man die Kunst der Täuschung lernt. In seinem neuen Programm packt er aus: Er spricht, darüber wie Geschichten entstehen, was Journalisten wirklich können und ob wir Teil einer gigantischen Verschwörung sind. 20 Jahre lang war Jörg Schumacher Journalist, jetzt Comedian und Moderator – und fester Bestandteil der jungen und innovativen Hamburger Comedy-Szene. Die Kritiker sagen: „Jörg Schumacher ist ein mitreißender Erzähler und reflektiert dabei sich und sein Leben klar und komisch!“
Salim Samatou Raute1

Salim Samatou

Mainz

Atemberaubendes Tempo, wahnwitziger Perspektivenwechsel und entwaffnende Ehrlichkeit – nur einige Attribute, die Salim Samatou beschreiben. Der Shooting-Star der deutschen Comedy-Szene brilliert in seiner Live-Show besonders durch eines: Interaktion mit dem Publikum.Auf eine charmante Art und Weise beobachtet der gebürtige Mainzer mit marokkanisch-indischen Wurzeln seine Umwelt und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Ob Rückblicke aus seiner Kindheit, Rassismus unter Tieren oder eigene Erfahrungen als „Flüchtlingsopfer“ – Salims Solo-Programm zeichnet sich durch Facettenreichtum, knallharte Pointen und eine geballte Portion Schlagfertigkeit aus.

 

 

Mario Wendler

Frankfurt / Main

Der Zauberer von Ost. Seit seinem 12ten Lebensjahr spielte er in Bands und arbeitete bisher in 15 verschiedenen Berufen, vom Geschäftsführer über Therapeut bis hin zum Trainer. Heute ist er Stand-up- Comedian, Bühnendartseller und Realisator einer TV Produktion. Nicht nur das, in seiner Freizeit schreibt er an seinem ersten Buch.Er ist ein sensibler romantischer Mann mit dem Charme eines Straßenschlägers. Seine Gabe und geheime Superkraft ist es, immer wieder in Fettnäpfchen zu treten. Das bringt der, zu Unrecht verlassene Ehemann, Vater und glückloser Single in mittleren Lebenskrisen, unverblümt auf die Bühne. Er erzählt in Stand-up-Manier aus seinem Leben, über Schmerz und Wahrheit.

14 Days Kunst gegen Bares


Samstag 05.10.2019
Jugendzentrum Mergener Hof, Kellersaal
Rindertanzstraße
54290 Trier
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Eintrittspreis: 9,50€ / 8€ ermässigt
   
   
Gerne reservieren wir Plätze bis 15 Uhr am Tag der Veranstaltung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tickets an allen Vorverkaufsstellen von ticket Regional erhältlich, online www.ticket-regional.de oder Ticket-Hotline: 0651-97-90777 (zzgl. Vorverkaufsgebühren)

Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!