Die MEISTERSCHAFT DER SIEGER

Die Meisterschaften des Kultevents „Trierer Comedy Slam“ mit Verleihung des Trierer Constantin-Comedy Preises.
Bei diesem alljährlich stattfindenden Highlight werden nicht nur die Sieger der vergangenen Slamsaison eingeladen, sondern es wird auch der einzigartige Constantin-Comedy Preis verliehen.

Diese Meisterschaft bietet ein noch nie da gewesenes Spektrum an Comedy Genres. Von klassischem, anspruchsvollem Stand up, absurder Musikcomedy, Gesangsvariete, Kabarett bis hin zu Slapstick mit Wortwitz ist alles vertreten. Eine Lockerung der Lachmuskeln ist garantiert.



Der Trierer Comedy Slam wurde im April 2010 6 Jahre alt und ist in seiner Form in ganz Deutschland einzigartig. Pro Jahr finden etwa 10 reguläre Comedy Slams statt, bei denen sich der Comedy- und Kabarett „Nachwuchs“ der Republik das Mikro in die Hand gibt, und das Publikum über Sieg und Niederlage entscheidet. Die Erstplazierten der einzelnen Wettbewerbe treten beim jährlichen Finale, dem Master Comedy Slam gegeneinander an, um nicht nur um die Gunst des Publikums, sondern auch um den Constantin-Comedy Preis zu kämpfen.

Der Constantin Comedy Preis ist neben dem Mainzer Kleinkunstpreis der zweite in RLP vergebene Comedy- und Kabarett Preis, aber der einzige deutschlandweit, der allein vom Publikum in einer demokratischen Abstimmung vergeben wird.

Sieger des 15. Master Comedy Slam 2019: der grandiose Tobias Freudenthal aus Köln, wunderbar war er :-)



Eine Constantin Comedy Münze ging an den 2. Sieger, den wunderbar verrückten Jamie Wierzbicki aus Köln.


Erneut wurde auch der 3. Sieger mit der Constantin Comedy Münze geehrt: Udo Wolff aus Aachen, grandios war er


Master 2019 erstmalig im Theater Trier: Wir danken allen Künstlern, die uns und dem Publikum diesen unvergesslichen Abend bereitet haben: Tobias Käp, Udo Wolff, Serkan Ates-Stein, Tobi Freudenthal, Jamie Wierzbicki, Johannes Theisen, Michael Mauder, Tobias Rentzsch und Mazi. DANKE



Master 2017: Wir gratulieren auf das Herzlichste und danken allen Künstlern, die uns und dem tollen Publikum einen unvergesslichen Abend bereitet haben. Danke an Marvin Spencer, Cüneyt Akan, Sertac Mutlu, Sebastian Richartz, Amir Shabazz, Jan van Weyde, Simon Stäblein und Tobias Rentzscb, der das Spektakel außer Konkurrenz eröffnet hat.