Kultur Raum Trier e.V. startet neue Reihe zur kulturellen Teilhabe

comedyseniorenjunior
Der Kultur Raum Trier e.V. erweitert sein Angebot zur kulturellen Teilhabe älterer Menschen. Aufgrund der positiven Erfahrung des vom gemeinnützigen Verein ins Leben gerufene Projektes "Comedy für Senioren", sehen die Verantwortlichen die Notwendigkeit, das Angebot zur kulturellen Teilhabe von Bewohnnern stationärer Altenpflege auszudehnen.
Nachwuchsmusiker aus Trier und Umgebung werden ältere pflegebedürftige Menschen mit zeitgenösssicher, aber auch traditionelller Liedkunst nicht nur auf's Beste unterhalten, sondern auch eine kleine aber wichtige Dosis Kultur vor Ort darbieten.


Auch hier gilt der Satz: Kann der Mensch nicht zur Kultur, kommt die Kultur zum Menschen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt: Der Fokus bei der Künstlerauswahl wird auf jungen Künstlern liegen. Das Zusammenführen verschiedener Generationen soll hiermit gefördert werden.

Den Auftakt dieser Reihe bildete der Auftritt des Singer- und Songwriter Duos "Manu und sein Freund Kolz". Die beiden Nachwuchskünstler gewannen u.a. Ende letzten Jahres den ersten Trierer Singer- und Songwriter Slam.
Der Kultur Raum Trier e.V. sieht in diesem Projekt weiterhin eine hervorragende Möglichkeit, seine Nachwuchsarbeit und die Förderung der kulturellen Teilhabe älterer Menschen zusammen zu bringen.


Die Reihe "Nachwuchskünstler für Senioren" wird durch die Landeszentrale für Gesundheit in Mainz (LZG) unterstützt.

Die Pilotveranstaltung fand am Donnerstag, dem 25. Juli 2013 ab 15 Uhr im Seniorenzentrum der AWO

Trier "Härenwies" statt.

Sie fand großen Anklang bei den Hausgästen und auch das Pflegepersonal freute sich
sehrüber die willkommene Abwechslung.