Kunst gegen Bares
am Donnerstag 05.September 2019 in der TuFa
Slam am Fluss
am Freitag 6.September 2019 im Kulturhafen Zurlauben
Soul Man Vs. Dr.Pop
am Freitag 13.September 2019 im Mergener Hof
Sebastian Lehmann Solo
am Freitag 27.September 2019 im Mergener Hof
Science Slam
am Freitag 27.September 2019 auf dem City Campus VHS Trier
Comedy Slam
am Samstag 5.Oktober 2019 im Mergener Hof
Poetry Slam
am Samstag 19.Oktober 2019 im Mergener Hof

Comedy für Senioren - geht wieder zu den Menschen

Auch im neunten Jahr der erfolgreichen Reihe kann das Lachen wieder zu den Senioren gebracht werden :).
Der Kultur Raum Trier e.V. präsentiert die Fortsetzung des erfolgreichen Angebotes kultureller Teilhabe.

Die Reihe wird in diesem Jahr am 26. August im Römersaal der Vereinigten Hospitien eröffnet - eine Premiere an diesem Ort und deshalb erhält der Kölner Humorkünstler Klaus Renzel an diesem Tag Unterstützung von der 18jährigen Trierer Poetry Slammerin Lea Sophie Keller.

Comedy für Senioren der Hintergrund: Zunehmend mehr Menschen sind leider, u.a. aufgrund eingeschränkter Mobilität, nicht mehr in der Lage an Veranstaltungen zeitgenössischer Kultur teilzuhaben.

Daher hat der gemeinnützige Verein Kultur Raum Trier e.V. in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, der Kulturstiftung Trier und der Sparkasse Trier auch in 2019 eine Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt, die Comedy und Kabarett zu den Senioren bringt.

Die erste Staffel von Comedy für Senioren fand in der Zeit vom 21. Dezember 2010 bis 23. Februar 2011 in Trier und nächster Umgebung statt. Die damals insgesamt zehn Auftritte in fünf verschiedenen Einrichtungen wurden in Zusammenarbeit und mit Förderung der Landeszentrale für Gesundheit Mainz ( LZG ) durchgeführt. Große Unterstützung fand das Projekt bei der rheinland-pfälzischen Sozial- und Gesundheitsministerin Malu Dreyer.
Die aktuelle Staffel verfolgt neben den direkten Zielen auch den Wunsch, dass der Gedanke der kulturellen Teilhabe von älteren Menschen auch landesweit -noch- stärker in den Fokus rückt.

Comedy im Seniorenwohnheim wurde unter besonderer Beachtung des Paragraphen 8 ( Absatz 1 und 2 ) des Gesetzes „über Wohnformen und Teilhabe RLP „ ( LWTG ) konzipiert. Es handelt sich um die Projektion einer Maßnahme, die Seniorinnen und Senioren in die Lage versetzen soll, an Angeboten (zeitgenössischer) freier Kultur teilzuhaben.

Die Auswahl der partizipierenden Einrichtungen (offene Häuser, als auch Wohnheime) sollte gleichermaßen eine Interaktion zwischen Heimbewohnern, selbstständig lebenden Senioren, Angehörigen, Betreuungspersonal und auch Stadtteilbewohnern verschiedenen Alters (generationsübergeifend) ermöglichen.
Das Lebensgefühl vieler Bewohner/innen deutscher Altenheime lässt sich manchmal als „suboptimal“ bezeichnen. Nicht zuletzt auch durch kaum vermeidbare Defizite in der Pflege und Betreuung (Kosten) wird sich dieses Phänomen in naher Zukunft weiter negativ verstärken.

Wieder geht ein großes Dankeschön an die Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, die Kulturstiftung Trier und die Sparkasse Trier für ihre Unterstützung, die es uns ermöglicht erneut mit dem wunderbaren Künstler Klaus Renzel Senioreneinrichtungen besuchen zu können :)

Die Premierenveranstaltung findet am Dienstag, dem 14. August 2018 um 15.30 Uhr im Großen Saal des Wohnpark St. Elisabeth, Böhmerstr. 14 statt.


Weitere Termine sind:
15. August, 10.30 Uhr, Seniorenzentrum AGO Trier, Eurenerstr. 170, 54294 Trier
15. August, 15 Uhr, Tagespflege Club Aktiv e.V., Olewiger Str. 110, 54295 Trier
16. August, 15.30 Uhr, Seniorenresidenz St. Martin Schweich, Am Kinderland 1, 54338 Schweich
17. August, 15 Uhr, Hildegard von Bingen Seniorenzentrum, Herzogenbuscher Str. 37, 54292 Trier

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Wieder ist es uns gelungen, diese wunderbare Reihe fortsetzen zu können. Wir danken der Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, der Kulturstiftung Trier und der Sparkasse Trier für die Unterstützung. In diesem Jahr konnten wir sogar sechs Einrichtungen besuchen, erneut mit dem wandlungsfähigen Künstler Klaus Renzel an unserer Seite :).

Comedy für Senioren ist eine Veranstaltungsreihe, bei der ausgewählte Senioreneinrichtungen, respektive deren BewohnerInnen und Personal in den - kostenfreien - Genuß des Besuchs von Comedians kommen können.
Die auftretenden Künstler werden sorgfältig von Kultur Raum Trier e.V. ausgewählt. Wichtige Kriterien sind neben der "Nichtaktualität der Gags" auch ein großer Anteil an visueller, musikalischer und physischer Comedy. Dieses Humorangebot ist "leicht verdaulich" und dennoch niveauvoll - sehr gut für demente Menschen geeignet, aber auch ein großer Spaß für alle. Ein Augenmerk unseres Angebotes richtet sich gleichermaßen auf das Pflegepersonal; was ist schöner, als mit einem Lächeln seine Arbeit zu verrichten :-).

 

Die Tour:

03. August, 15 Uhr, AWO Haus der Generationen, Andernacher Str. 52, 56564 Neuwied

 

 

 

Erneut präsentierten der Kultur Raum Trier e.V, die Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, die Kulturstiftung Trier und die Sparkasse Trier die Fortsetzung dieser erfolgreichen Veranstaltungsreihe.

Klaus Renzel kommt mit neuem Programm. Er ist nicht nur Pantomime, Clown und Musiker, er vereint auch virtuose Musikalität, französische Pantomime mit clownesker Spielfreude und Visual-Comedy zu einer Show. Wenn Klaus Renzel, der Sieger der Harlekinade und des Schwelmer Kleinkunstpreises die Bühne betritt, dann nimmt er das Publikum mit auf eine verblüffende Tour durch den musikalischen Kosmos, diezum Finale mit einem wahren Flamenco-Feuerwerk endet.
 
Die Premierenveranstaltung fand am Mittwoch, dem 13. Juli 2016 um 10.30 Uhr im Seniorenhaus Zur Buche Roscheid, Seif-Wald-Ring 1, 54329 Konz Trier statt.

Corina RatzelKultur Raum Trier e.V, Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, die Kulturstiftung Trier und die Sparkasse Trier präsentierten die landesweite Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungsreihe.

Die Tour:

Die Premierenveranstaltung fand am Donnerstag, dem 03. September 2015 um 15 Uhr im Senioren- und Pflegeheim “Härenwies”, An der Härenwies 31, 54296 Trier statt

Weitere Termine waren:
23. September, 15 Uhr Senioreneinrichtung Eltzerhof, Kornpfortstr. 14, 56068 Koblenz
24. September, 16 Uhr Seniorenhaus Zur Buche, Granastr. 114, 54329 Trier – Konz
25. September, 14.30 Uhr, Alten- und Pflegeheim Hildegard von Bingen, Herzogenbuscher Str. 37, 54292 Trier
25. September, 16.30 Uhr, Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder, Bruchhausenstr. 22a, 54290 Trier
Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Kultur Raum Trier e.V. und Lotto Stiftung Rheinland Pfalz präsentierten dielandesweite Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungsreihe “Comedy für Senioren”.

Der demographische Wandel bedingt, dass zunehmend mehr Menschen von kultureller Teilhabe ausgeschlossen sind. Veranstaltungen zeitgenössischerKultur sollten daher verstärkt in die Einrichtungen der Seniorenhilfe gebracht werden.
Deshalb hat der gemeinnützige Verein Kultur Raum Trier e.V. in Zusammenarbeitund mit finanzieller Unterstützung der Lottostiftung eine landesweite Ausdehnungder Veranstaltungsreihe entwickelt, die Comedy und Kabarett zu den Senioren bringt.
Mit der „Waffe“ des wohldosierten Humors möchten wir älteren Menschen und Betreuern einwohltuendes Lachen „entlocken“, um so den Alltag nicht nur erträglicher zugestalten, sondern auch ein wenig mehr Lust am Alltag zu aktivieren.
Im Rahmen von sechs Einzelveranstaltungen in stationären Senioreneinrichtungen des Landes haben die Humorkünstler "Der Wolli" aus Hamburg und Klaus Renzel aus Köln mit angepasstem Programm ältere Mitbürger angemessen unterhalten.

Kultur Raum Trier e.V. startet neue Reihe zur kulturellen Teilhabe

Der Kultur Raum Trier e.V. erweitert sein Angebot zur kulturellen Teilhabe älterer Menschen. Aufgrund der positiven Erfahrung des vom gemeinnützigen Verein ins Leben gerufene Projektes "Comedy für Senioren", sehen die Verantwortlichen die Notwendigkeit, das Angebot zur kulturellen Teilhabe von Bewohnnern stationärer Altenpflege auszudehnen.
Nachwuchsmusiker aus Trier und Umgebung werden ältere pflegebedürftige Menschen mit zeitgenösssicher, aber auch traditionelller Liedkunst nicht nur auf's Beste unterhalten, sondern auch eine kleine aber wichtige Dosis Kultur vor Ort darbieten.
Auch hier gilt der Satz: Kann der Mensch nicht zur Kultur, kommt die Kultur zum Menschen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt: Der Fokus bei der Künstlerauswahl wird auf jungen Künstlern liegen. Das Zusammenführen verschiedener Generationen soll hiermit gefördert werden.

Den Auftakt dieser Reihe bildete der Auftritt des Singer- und Songwriter Duos "Manu und sein Freund Kolz". Die beiden Nachwuchskünstler gewannen u.a. Ende letzten Jahres den ersten Trierer Singer- und Songwriter Slam.
Der Kultur Raum Trier e.V. sieht in diesem Projekt weiterhin eine hervorragende Möglichkeit, seine Nachwuchsarbeit und die Förderung der kulturellen Teilhabe älterer Menschen zusammen zu bringen.

Das Finale der landesweiten Aktion "Comedy für Senioren" 2012 fand am Mittwoch, 19.12. ,15 Uhr im Seniorenwohnheim “Laubach” der AWO in Koblenz, statt.

Das Projekt wurde von dem gemeinnützigen Verein Kultur Raum Trier e.V. initialisiert und mit Unterstützung von Lotto Rheinland Pfalz umgesetzt.
Im November und Dezember 2012wurden bereits vier Seniorenheime in den Städten Kaiserslautern, Ludwigshafen, Trier und Mainz von besonders ausgewählten zeitgenössischen Humorkünstlern mit nachhaltigem Erfolg "bespielt".

Ziele dieses Unterfangens sind:
- älteren, auch dementen Menschen "ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern"
- den Alltag der Pflegekräfte humoristisch aufzulockern
- kulturelle und soziale Teilhabe zu ermöglichen ( "wenn der ältere und beeinträchtigte Mensch nicht mehr zur Kultur kommen kann - dann kommt die Kultur eben zu ihnen" )
- nach Möglichkeit Besucherinnen und Besucher von außen in die stationären Pflegeeinrichtungen zu ziehen.