poetryhistoryfluss
In diesem Jahr steht der Kultursommer Rheinland-Pfalz unter dem Motto „Eurovisionen“. Die „Cassius Carl“, ein großes Frachtschiff mit einer überdachten Open-Air-Bühne und einem Innenraum, der als Ausstellungs- und Veranstaltungsraum genutzt wird, macht sich in diesem Rahmen - mit Kultur gespickt - auf die Reise von Mainz nach Metz.

Am 8. Mai legt die mobile Openairbühne in Trier an der Kaiser-Wilhelm-Brücke an. Rund um den Bootsanleger, auf und unter Deck, wird es ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geben. Sowohl Trierer, als auch internationale Künstler werden mit dem Publikum ein vielseitiges, europäisches Kulturfest feiern.

 

Neben dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier wird die Tufa Trier auf der Schiffsbühne unterschiedliche erfolgreiche Tanz-, Musical- und Videoproduktionen vorstellen. Der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier präsentiert sich unter dem Motto Landgang und Illuminale mit Walking Acts am Moselufer.

Les Tambours du Bronx, ein sechszehnköpfiges, französisches Percussion-Ensemble, wird das Programm auf der schwimmenden Bühne abschließen.

Um Mitternacht wird dann im Bauch des Schiffes ein deutsch-französischer Poetry Slam präsentiert:

Deutsch Französischer Poetry Slam
Jeweils vier Teilnehmer der letztjährigen deutschsprachigen und französischen Meisterschaften treten gegeneinander an.
Eine zweisprachige Jury bewertet die Vorträge. Als Preis wird erstmalig der "Karlspreis für Bühnenliteratur" ausgelobt - die Großregion war Teil des Kerngebietes des Reiches Karls des Großen.

Start: 24 Uhr

Reservierungsanfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Morgen danach steht mit einer Podiumsdiskussion im Zeichen der europäischen Politik.

Im Anschluss reist das Schiff weiter nach Schengen und kann am Ufer mit einer Fahrradtour begleitet werden.

8. und 9. Mai 2013
Anlegestelle Zurlauben