FeedBeat ist eine innovative Plattform mit der Veranstalter ihren Zuschauerraum in den digitalen Raum vergrößern können. Ein spielerischer Rückkanal und latenzarmes Streaming ermöglichen Interaktion und echtes live Feeling für Künstler und Zuschauer.
Anders als klassische Livestreams und Konferenztools bietet FeedBeat eine Plattform, die passgenau auf die Bedürfnisse interaktiver live Formate abgestimmt ist.
Dem Künstler wird das Publikum direkt vor die Bühne gebracht. Er hat eine Leinwand vor sich, auf der er die Avatare der Zuschauer sieht und ihren Applaus und das Lachen hört.
Das Publikum kann applaudieren, Emojis werfen, chatten, lachen, den Hut füllen und sogar verschiedene Kameras selber ansteuern.
Reaktionen und  Emotionen der Zuschauer werden in Echtzeit für die Künstler erlebbar. So werden aus passiven Zuschauern aktive Teilnehmer. Aus Konsumenten werden Akteure, mit viel Spaß und sehr direkt an den Veranstaltungen teilnehmen können. Fast als wären sie persönlich vor Ort.
FeedBeat geht das Thema digitaler live Events auf neue und frische Art an und schafft damit eine Lösung die Zuschauer, Künstler und Veranstalter gleichermaßen begeistert. Damit ist den Gründern eine innovative Plattform gelungen, die in Pandemiezeiten und darüber hinaus den Publikumsraum vergrößert.
Unabhängig von räumlichen Kapazitäten und regionalen Einschränkungen ermöglicht FeedBeat Teilhabe für alle. Ohne Hürden und Datensammelei.
Dafür hat die Anwendung den Preis für „digitale Musikkulturen für innovative Konzertformate“ von NRW Kultur erhalten.


Vielleicht möchtet ihr unsere Kulturarbeit in diesen schweren Zeiten unterstützen.
Wir freuen uns über jede Spende ;), Danke.

IBAN DE97585501300003646510 , Sparkasse Trier   oder   paypal:https://www.paypal.com/donate?hosted_button_id=XB8HRRSTXWGSG

 
 

 


Neuer Termin: 10.07.2021 Open Air

Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit

Andere Kinder haben auch schöne Eltern - eine LeseshowPlatzhalter

Andere Kinder haben auch schöne Eltern - aber Sebastians sind die besten. Die besten, die er je hatte. Deswegen telefoniert er sehr häufig mit ihnen. Die Telefonate schreibt er mit und liest sie dann auf Bühnen vor. Das hat sich als guter Therapieansatz erwiesen. Auch fürs Publikum.
Aber nicht nur das: Sebastian ist viel unterwegs und erzählt von den Abgründen, die einem im Regionalexpress erwarten, den lustigsten Beleidigungen im Straßenverkehr und der unendlichen Weisheit eines Berliner Busfahrers. Außerdem übersetzt er die schönsten Hits der 80er, 90er und von heute. Damit die Welt endlich erfährt, wie Britney Spears auf deutsch klingt und Udo Jürgens auf chinesisch.

 

surREALITÄT - eine Soloshow - neuer Termin: 22. Juli 2021, Open Air, Sporthof Mergener Hof
Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Platzhalter
 Wer würde es in Zeiten alternativer Fakten wagen die Wirklichkeit selbst zu kritisieren? In Zeiten, in denen die Menschen den Blick für die Realität immer mehr verlieren? In Zeiten, in denen man sich Esoterik und pseudowissenschaftlichen Theorien hingibt und wieder anfängt rückwärts zu denken? Nur jemand, der gedanklich völlig außerhalb davon steht!
Der junge Künstler Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm unter dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand Up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten der Bauart Nonsens wild, aber keines Falls planlos durchmischt. Klassischer Zymny eben. Ein Abend für alle, denen gewöhnliche Comedy zu doof, Philosophie zu anstrengend und die Realität zu langweilig ist.

 

"Morgen-Land" - eine Leseshow verlegt auf 23.09.2021

Platzhalter

Sulaiman Masomis Stücke sind wie trojanische Pferde. Sie wirken unterhaltsam und harmlos, aber sind sie erst einmal in die Köpfe der Zuhörer eingedrungen, entfalten sie ihre volle Wirkung und die in ihnen befindliche Botschaft.
Denn egal wie kurzweilig, witzig und nahbar seine Worte wirken: Immer versteckt sich seine ganz eigene Sicht auf die Welt und eine durchdachte Botschaft zwischen den Zeilen.
Schon der Titel seines neuen Programmes „Morgen - Land“ spiegelt seine Art der Bühnenkunst wieder. Es vereint Herkunft und Zukunft mit einem Wort und verortet gleichzeitig seine Sicht auf die heutige Gesellschaft. Und genau darum geht es auch in seinem Programm.

Die fabelhafte Welt der Therapie - neuer Termin: 25. Februar 2022
Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Platzhalter
 Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.
Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.

 

Der Wettstreit der Humorkünstler - Das Event mit Kultstatus

next slam comedy
Der Trierer Comedy Slam ist ein Wettbewerb, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Dieser Wettstreit ist offen für jedermann, mit vollem Risiko und immer ohne Deckung. Newcomer machen hier ihre ersten Schritte, etablierte Comedians testen auf unserer Bühne ihr neues Material - oft zum ersten Mal und manchmal auch zum letzten Mal. Manchmal teilen sie aus - manchmal holen sie sich ein blaues Auge. Bis zu 6 Künstler treten an dem Abend auf, angereist aus der gesamten Bundesrepublik und bieten ein facettenreiches Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand up Comedy. Jeder Künstler hat max. 10 min, die Zuschauer zu überzeugen. Das lachende Publikum wählt den Sieger per Applaus.